Classic Center Niederhofer

Erfüllen Sie sich Ihren Jugendtraum!

Bei uns gibt es hauptsächlich Youngtimer

KadettSie finden bei Classic Center Niederhofer vorwiegend Youngtimer, also Fahrzeuge der 70er bis 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Als Ingenieur habe ich in der Fahrzeugindustrie, zuerst bei Herstellern und dann bei grossen, namhaften Zulieferbetrieben am Bau neuer Fahrzeuge mitgearbeitet. Neue Fahrzeuge zu bauen ist gut und recht, aber ich habe schnell entdeckt, dass mein Herz eher an "altem Blech" denn an neuem Kuststoff hängt. Jede Generation hat ihre eigene Helden, bei mir (Jahrgang 1972) sind es die sog. Youngtimer. Mein erstes Auto war ein Opel Kadett C Coupé - und die erste Liebe vergisst man nie! In den Jahren danach hatte ich immer wieder ein älteres Fahrzeug nebenbei, bis ich mich Ende 2008 entschlossen habe, mir einen "Jugendtraum" zu erfüllen, mich fortan nur noch um Young- und Oldtimer zu kümmern.

 

Ihr habt auch Töff, oder?

XBRSeit 2013 haben wir unser Sortiment mit Motorrädern ergänzt.  Seit jeher war ich ein angefressener Motorradfahrer, habe aber nach meinen Sturm- und Drangjahren eine etwas längere Motorradpausepause eingelegt. Erst 2012 wurde wieder der Entschluss gefasst, Töff zu fahren. Auf der Suche nach einem stilvollen, zu "Jugendtraum.ch" passenden Motorrad ist mir aufgefallen, dass die Youngtimer bei den Motorradhändlern sehr stiefmütterlich behandelt werden und vorwiegend ein Leben in den hintersten Ecken der Hallen fristen. In unser Sortiment aufgenommen wurden also all die 80er und 90er Jahre Zweiradträume, die für mich als Student (finanziell) unerreichbar blieben. Ich meine, auch heute noch lässt es sich mit "nur" 80, 90 oder 100 PS ordentlich Spass haben, bis 120 km/h schaffen es diese Motorräder allemal.

 

Neuzustand oder guter Gebrauchszustand

KaeferUnsere Fahrzeuge sind überwiegend in gutem bis sehr gutem Gebrauchszustand. In Neuzustand versetzte Fahrzeuge werden Sie bei uns nicht finden, wir möchten unseren Kunden eine gute Balance zwischen Kosten und Nutzen bieten. Ein Fahrzeug, das 20, 30 oder 35 Jahre gefahren, genutzt und geliebt wurde, zeigt natürlich etwas Patina. Das ist meiner Meinung nach in den meisten Fällen einer kosmetischen Rundumerneuerung vorzuziehen, 30 Jahre alter Lack verdeckt eben keine kürzlich durchgeführten Rostreparaturen oder Unfälle. Mit Patina meine ich jedoch nicht verschlissene, zerrissene Sitze und total verblichene Lacke. Sehen Sie sich die günstiger angebotenen Fahrzeuge genau an - oft zeigen die Bilder in den Anzeigen eben diese neuralgischen Stellen bewusst nicht! - und vergleichen Sie dann.

 

Serien- und Massenprodukte

FT500Beim Classic Center beschränken wir uns auf Serienfahrzeuge und Massenprodukte aus europäischer Fertigung. Einzelstücke oder bei kleinen Manufakturen gefertigte Fahrzeuge haben ohne Zweifel ihren Reiz, benötigen jedoch seitens des Besitzers meist sehr strapazierfähige Nerven, entweder gutes handwerkliches Geschick oder einen guten Draht zu einem Mechaniker, viel Geduld bei der Ersatzteilsuche und zu guter Letzt ein strapazierfähiges Bankkonto. Wir versuchen, mit unserer Fahrzeugauswahl unseren Kunden die Möglichkeit zu bieten, mit überschaubarem finanziellen Einsatz das Hobby "Youngtimer" auszuleben.

 

Gibt es den perfekten Youngtimer

911Nein, ich glaube den "perfekten" Young- oder Oldtimer gibt es nicht. Schliesslich sind nicht mal aktuelle Neufahrzeuge frei von Fehlern oder Defekten und bleiben hin und wieder liegen. Selbst die oft gepriesene Komplettrestaurierung, bei der alles, aber auch wirklich alles ersetzt wurde, schützt nicht davor, dass hin und wieder etwas kaputt geht. Schliesslich werden manche Ersatzteile nicht mehr neu gefertigt und beim Austausch bleibt oft nichts anderes übrig, als auf ein angejahrtes Neuteil zurückzugreifen. Unsere Empfehlung: Ein altes Fahrzeug ist ein Hobby, das etwas finanziellen Rückhalt benötigt. Kalkulieren Sie ein bisschen Reserve für Unterhalt, Wartung und "normalen Verschleiss" mit ein.

 

Gibt es noch Ersatzteile, und sind die teuer?

AeroWie oben erwähnt konzentrieren wir uns auf Serienfahrzeuge europäischer Hersteller. Durch die grosse Stückzahl der produzierten Fahrzeuge ist meist (Ausnahmen bestätigen die Regel) eine gute und kostengünstige Ersatzteilversorgung gewährleistet. Einige Hersteller (z. B. Porsche, Mercedes, Bosch) pflegen seit jeher die Sicherstellung und Verfügbarkeit von Originalersatzteilen. Andere Hersteller (z. B. Audi) haben in letzter Zeit entdeckt, dass eine grosse Nachfrage nach Teilen herrscht und eigene "Classic" Abteilungen gegründet. Dort werden Teile für ältere Fahrzeuge wieder produziert. Aber es müssen nicht immer Neuteile sein, oftmals kann mit einem Occasionsteil weitergeholfen werden. Fragen Sie uns, wir stehen Ihnen gerne mit unserer Erfahrung zur Seite.